fbpx
Zum Inhalt springen

Cushing-Patient dank guter Pflege wohlauf

Cushing

Das Equine Cushing Syndrom (ECS/PPID) ist eine häufiger auftretende chronische Hormonstörung bei Pferden. Cushing betrifft überwiegend ältere Pferde und Ponys. Folgen der Krankheit können Hufrehe, Fellwechselstörung oder Infektionen sein, daher ist eine rechtzeitige und kontinuierliche Behandlung wichtig.

Auch auf dem Heinrichshof gibt es einen solchen Patienten, der durch schlechte Blutwerte auffällig war. Durch Medikamente, die täglich in das Futter gemischt verabreicht werden, konnten bereits nach wenigen Wochen deutliche Verbesserungen erreicht werden.

Wallach PaddockWir helfen mit Beratung und Behandlung

Berufliche und familiäre Verpflichtungen stehen meist an erster Stelle. Daher haben Pferdehalter nicht immer die Möglichkeit jeden Tag zum Aktivstall zu kommen, um Medikamente zu verabreichen. Das Team vom Heinrichshof ist dann Ansprechpartner und steht mit Rat und Tat zur Seite.

Die Gesundheit der Tiere hat höchsten Stellenwert. Wir verfolgen daher nicht nur den Krankheitsverlauf bei Pferde in unserem Stall, sondern kümmern uns auch gerne aktiv mit um die Heilung und stehen jederzeit mit den behandelnden Tierärzten in Kontakt.